Unser Leitbild

Das Lernportal verpflichtet sich in seinem Leitbild dem humanistischen Menschenbild, ausgerichtet an freiheitlich-demokratischen Werten. Als Organisation verpflichtet sich das Lernportal der transparenten, effizienten Planung und Durchführung von Arbeitsprozessen. Kunden- und Zielorientierung werden eingebettet in klar strukturierte, ermöglichende Rahmenbedingungen.
In unserer Organisationspraxis nimmt Familienfreundlichkeit einen großen Platz ein. Die Gleichstellung der Geschlechter berücksichtigen wir in unseren betrieblichen Abläufen durchgängig. Förderung (kultureller) Diversität ist ebenfalls Teil unseres Wirkens.
Als Ziel setzen wir uns, durch unsere sozialarbeiterische Praxis die gesellschaftliche Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus deutschen und multikulturellen Lebenswelten zu stärken, indem wir Menschen in besonderen Problemlagen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir sozialpädagogisches Wissen in professionellen sozialer Beziehung zu unseren Klienten ein. Wir helfen in der Reduzierung von Komplexität von Alltagserfahrung und Erfahrung von Selbstwirksamkeit entlang der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. 
Das LernportaL – Institut für Bildung und Erziehung wurde 2006 gegründet und ist seitdem als Träger der freien Jugendhilfe aktiv. Die Einrichtung bietet darüber hinaus eine Reihe weiterer sozialer Dienstleistungen an. Das Angebot umfasst derzeit:

  • Ambulante Erziehungshilfen nach § 27 SBG VIII, in Kooperation mit den Jugendämtern der Region
  • Teilstationäre Erziehungshilfe
  • Anti-Aggressions-Training / Coolness-Training
  • §1684 Abs.3  BGB Umgangspflegschaft
  • §1684 Abs.4  BGB Interkultureller Begleiteter Umgang
  • Sozialpädagogische Nachhilfe
  • Lerntherapien, (LRS, Legasthenie, Dsykalkulie)
  • Vernetzung mit sozialen Diensten im Gemeinwesen