Hilfe für junge Volljährige

§ 41 SGB VIII Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung

Fotolia 55973005 SBis zur Vollendung des 21. Lebensjahres (in begründeten Fällen auch darüber hinaus) haben junge Volljährige Anspruch auf individuelle pädagogische Unterstützung. Sie dient dem Ziel, die Persönlichkeitsreifung insofern zu unterstützen, dass dem jungen Menschen eine eigenständige Lebensführung ermöglicht wird. Unter Berücksichtigung der persönlichen Lebenslage nutzen wir dabei ambulante Hilfereformen gem. §27 KJHG (z.B. Beratung, Erziehungsbeistandschaft sowie Einzelbetreuung) und stehen den jungen Erwachsenen auch nach Abschluss der Hilfe beratend zur Seite.